Behind the Screens #3 Hamburg und der #hdrreadathon

Heute erreicht euch etwas verspätet der Behind the Screens der vergangenen Woche, da ich bis gerade eben noch in Hamburg war und dort absolut keine Zeit gefunden habe, den Beitrag gestern zu schreiben! 🙂

Diese Aktion wurde von Philip von Book-Walk und Anabell von Stehlblueten ins Leben gerufen. Auf Philips Blog könnt ihr nachlesen, was genau es damit auf sich hat. 🙂


Wie war deine Woche?

Meine Woche war recht ereignisreich und turbulent und so richtig gesammelt habe ich mich auch noch nicht. Anfang der Woche habe ich mir von meinem Gutschein, den ich noch von meinem Geburtstag hatte „Fuchsteufelsstill“ von Niah Finnik gekauft und auch ziemlich schnell verschlungen. Ein wirklich grandioses Buch, welches ihr gelesen haben solltet! Ansonsten war ich vor allem mit der Arbeit beschäftigt und habe Vorbereitungen für meinen Kurzurlaub in Hamburg getroffen. Wie es in Hamburg war, erfahrt ihr gleich in meinem Wochenhighlight!

AKTUELL LÄUFT DER #HDRREADATHON. IN HERR DER RINGE FINDEN SICH SEHR VIELE KARTEN, MIT DEREN HILFE MAN DIE HANDLUNG MITVERFOLGEN KANN. WIE WICHTIG SIND DIE KARTEN? UND WELCHES “EXTRA” IST DIR BESONDERS WICHTIG IN BÜCHERN?

Ich finde die Karten in Herr der Ringe grandios, sie vermitteln einem noch mehr das Gefühl, sich wirklich in Mittelerde zu befinden und es fällt mir leichter mir diese Welt vorzustellen! Es ist einfach ein tolles Extra und ich könnte mir die Herr der Ringe Bücher einfach nicht ohne vorstellen! Generell finde ich, kommt es auf das Buch an, ob solche Extras notwendig sind. Es zeigt natürlich einfach die Liebe und Arbeit, die in den Werken steckt und ich weiß es immer sehr zu schätzen, wenn sich die Autoren solche Mühe geben uns noch mehr zu bieten.

Was war dein Wochenhighlight?

Mein Wochenhighlight war auf jeden Fall Hamburg. Endlich habe ich es mal geschafft, diese wunderschöne Stadt zu besuchen! So sehr ich Köln auch liebe, muss ich einfach zugeben, dass diese Stadt einen ganz besonderen Reiz hat. Alleine diese vielen wunderschönen alten Gebäude, die noch unglaublich gut erhalten sind, haben mich schon direkt umgehauen. Samstags waren wir erstmal durch die Stadt schlendern und haben uns ein paar kleine süße Boutiqen angeguckt. Später am Abend sind wir zu den Landungsbrücken am Hafen und die Aussicht war einfach wunderschön.IMG-20170430-WA0138.jpg

Wir haben uns dann auf den Weg zu der Reeperbahn gemacht und was soll ich sagen? Es war definitiv eine Erfahrung wert, man hat das Gefühl auf der Reeperbahn spielt sich eine ganz eigene kleine Welt ab, an der wir kurz teilhaben konnten. Sonntag ging es dann in den Tierpark Hagenbeck, der mir auch sehr gut gefallen hat! Man merkt, dass dort versucht wird den Tieren so viel gutes wie möglich zu bieten, was mir immer besonders wichtig ist! Heute haben wir dann das komplette restliche Touri-Programm durchgezogen, haben den Michel bestiegen, von dem aus man eine unglaubliche Aussicht auf ganz Hamburg hat, waren bei der Elbphilarmonie und haben uns die Speicherstadt angesehen. Ich bin wirklich begeistert von dieser wunderschönen Stadt und kann euch nur empfehlen unbedingt mal dort hinzufahren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s