Bücher gleichzeitig lesen? – 30 Days Bookblog Challenge

Hallöchen ihr Lieben! Die Liebe Elizzy von readbooksandfallinlove hat sich für den Juni ein ganz besondere Challenge ausgedacht. Die 30 Days Bookblog Challenge. An jedem Tag im Juni gibt es ein Thema das beantwortet werden kann. Wer mehr wissen möchte, kann sich die Aktion auf Elizzys Blog näher anschauen. Vorraussichtlich werde ich nicht alle Tage schaffen, möchte aber so viele wie möglich versuchen. Viel Spaß beim Lesen ♥


Lest ihr hin und wieder Bücher gleichzeitig oder lest ihr immer nur eins nach dem anderen?

Ich bin absolut kein Fan davon Bücher gleichzeitig zu lesen. Ich konzentriere mich immer gerne auf eins und widme diesem Buch dann meine volle Aufmerksamkeit. Ich habe immer ein wenig das Gefühl, ich würde eines vernachlässigen müssen, wenn ich nebenbei noch ein anderes lese. Und ich könnte mich gar nicht entscheiden, welches ich denn wann weiterlese. Welches packe ich mir morgens in die Tasche für die Bahnfahrt? Welches lese ich abends, bevor ich ins Bett gehe? Außerdem bin ich zu neugierig und sobald ich ein Buch angefangen habe, muss ich es einfach zuende bringen.

Also nein, ich lese keine Bücher gleichzeitig, ich glaube das würde mich einfach zu sehr durcheinander bringen und ich bin der Meinung jedes Buch verdient es meine volle Aufmerksamkeit zu bekommen. Ob es mir dann am Ende tatsächlich gefallen hat ist dann ja nochmal eine andere Sache.

Wie ist es mit euch? Lest ihr schonmal mehrere Bücher gleichzeitig?

 

Advertisements

26 Gedanken zu “Bücher gleichzeitig lesen? – 30 Days Bookblog Challenge

  1. Buchbahnhof schreibt:

    Hallo Jenny,
    ich lese schon immer mehrere Bücher gleichzeitig. Für mich ist es nur wichtig, dass es Bücher verschiedener Genres sind. Zwei Thriller oder zwei Liebesromane gleichzeitig geht nicht, dann komme ich irgendwann mit den Geschichten durcheinander. Aber, einen Liebesroman und ein Jugendbuch, evtl. noch einen Thriller dazu. Das geht immer. Ich habe die verschiedenen Bücher meist an verschiedenen Orten, wie Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer liegen und lese dann immer da weiter, wo ich gerade bin.
    LG
    Yvonne

    Gefällt 1 Person

  2. Stopfi schreibt:

    Hallo Jenny,

    Hui, Bücher gleichzeitig lesen kann ich überhaupt nicht o_O genauso wenig wie Musik hören und währenddessen lesen. Nur in Ausnahmefällen – sprich, wenn ich mit dem aktuellen Buch absolut nicht weiterkomme – greife ich zu einer zweiten Geschichte. Normalerweise muss ich mich voll und ganz auf ein Buch konzentrieren.
    Wobei ich sagen muss, dass es mir inzwischen immerhin ein bisschen leichter fällt, als noch vor zwei Jahren zum Beispiel…

    Liebe Grüße,
    Emily

    Gefällt 1 Person

  3. Ela schreibt:

    Hallo Jenny,
    schön hast du es hier, ab dich gleich mal zu meinem Feedreader hinzufügt, da ich deinen Blog toll finde!
    Zur Frage: Ich lese eigentlich auch nicht Bücher gleichzeitig. Mich bringt das auch immer durcheinander, wenn ich dann zwei verschiedene Geschichten lese und dann immer überlegen muss, wo was passiert ist. Ich konzentriere mich da lieber auch nur auf eine Geschichte 🙂

    Alles Liebe, Ela

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Hey Ela,
      lieben Dank, dass freut mich sehr 🙂
      Ja genauso geht es mir da auch immer, ich würde wahrscheinlich echt dann irgendwas durcheinander bringen und wäre dann komplett verwirrt 😀

      Gefällt mir

  4. Saskia schreibt:

    Also, ich lese immer mehrere Bücher gleichzeitig, meist drei oder vier, eines davon ist aber immer ein Hörbuch. 😀 Ich wechsle zwischendrin einfach häufig – mal hab ich auf das eine Buch Lust, mal auf das andere, und solang ich den bisherigen Inhalt eines Buches nicht vergesse, ist alles gut. 😀

    Gefällt 1 Person

  5. Petzi schreibt:

    Liebe Jenny,

    das ist eine sehr gute Frage. Ich lese ziemlich oft und auch sehr gerne mehrere Bücher gleichzeitig. Wichtig ist dabei nur, dass es nicht aus dem selben Genre ist. Thriller und Sachbuch ergänzt sich z.B. prima und manchmal habe ich auch Bücher, die ich nicht am Stück lesen will oder kann und die z.B. neben dem Bett liegen und immer wieder ein bisschen gelesen werden. Ich kann es aber auch verstehen, wenn man damit gar nichts anfangen kann und immer erst ein Buch beenden will. Da ist halt jeder anders und das ist auch gut so. 🙂

    Liebe Grüße
    Petzi

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Hey Petzi,
      da gebe ich dir vollkommen recht! Ich habe da auch echt Respekt vor, wenn man das so einfach kann ohne durcheinander zu kommen und den roten Faden im Auge zu behalten. Ich bin dafür wohl einfach nicht gemacht 😀

      Gefällt mir

  6. Sarah schreibt:

    Hallo!
    So richtig parallel lese ich auch keine Bücher. Bei mir ist es eher so, dass ich manchmal ein Buch anfange und mir dann aus irgendeinem Grund ein anderes in die Hände fällt, dass ich vorher lesen möchte. Dann lese ich erst das und lese danach das erste weiter. Aber so richtig gleichzeitig könnte ich keine Bücher lesen. Da würde ich durcheinander kommen.
    (Alles bezogen auf literarische Bücher. Theoretische Bücher für die Uni muss ich leider manch al parallel lesen. Da mache ich mir dann aber auch Notizen, um eben nicht durcheinander zu kommen.)

    Übrigens finde ich den Tag total toll. Hab eben gleich mal geschaut, ob man noch einsteigen kann 😉

    Liebe Grüße
    Sarah

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Hey Sarah, ja, das passiert mir auch manchmal, dass ich etwas anfange und dann doch erst was anderes lese. Je nachdem wie weit ich vorher gekommen bin (meist sind es kaum 20-30 Seiten) lese ich dann aber auch nochmal von vorne.
      Ja soweit ich weiß, ist es möglich auch zwischendrin noch einzusteigen 🙂 Mir macht der Tag auch viel Spaß und es sind einige Interessante Fragen dabei!

      Gefällt mir

  7. isleofbookx schreibt:

    Hey Jenny 🙂
    Ich kann auch nicht mehrere Bücher gleichzeitig lesen. Es kommt zwar schon mal vor, dass ich zwei gleichzeitig lese, aber das ist dann so, weil das erste Buch, das ich angefangen habe, langweilig ist und ich was anderes brauche, damit ich in keine Leseflaute rutsche.

    Übrigens ein wunderschöner Blog, wo ich gerne ein Abo dagelassen habe.

    Liebe Grüße
    Antonia

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Vielen lieben Dank, das Kompliment gebe ich gerne nochmal zurück (Dein Blog ist wirklich toll!) ♥
      Ich hab vor allem immer ein wenig Angst am Ende durcheinander zu kommen 😀 Das würde mir bestimmt passieren!

      Gefällt mir

  8. Jacquy schreibt:

    Früher habe ich auch immer nur ein Buch gelesen, aber mittlerweile geht das ein bisschen kreuz und quer. Aktuell habe ich vier Bücher und ein Hörbuch angefangen, ups 😀 Normalerweise habe ich aber ein Buch für zu Hause und eins für die Bahn, weil es einfach einige Bücher gibt, die ich unterwegs nicht lesen möchte, sei es aus inhaltlichen oder gewichtstechnischen Gründen 😀 Ich habe aber zum Glück auch kein Problem damit, zwischen den Büchern zu wechseln. Kann aber gut nachvollziehen, wieso man das nicht möchte.

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Wow 4 Bücher, das würde mich auf jeden Fall überfordern! Und dazu noch ein Hörbuch 😮 ich hätte total Angst irgendwas durcheinander zu bringen. Vermutlich würde mir das auch noch passieren 😀

      Gefällt mir

      • Jacquy schreibt:

        Die Bücher sind zum Glück unterschiedlich genug, dass das nicht passiert. Ein mal High Fantasy, einmal Urban Fantasy, ein Klassiker, eins ist Science Fiction, eins ein Sachbuch. Da besteht gar keine Möglichkeit, Dinge zu vermischen 😀 Wären sie sich zu ähnlich, könnte ich das aber auch nicht.

        Gefällt 1 Person

  9. auroriasseitengefluester schreibt:

    Ich lese auch nicht so gern mehrere Bücher parallel. Hin und wieder habe ich das schon gemacht. Meistens jedoch nur dann, wenn ich bei 2 Leserunden wider Erwarten Glück hatte. Wenn ich Bücher parallel lese, habe ich das Gefühl, dass ich mich nicht richtig auf diese einlassen kann. Irgendwie fühle ich mich dann immer gehetzt und habe das Gefühl, nicht richtig bei der Sache zu sein.
    Wenn ich außerhalb der Leserunden in seltenen Fällen mal Lust bekommen sollte, Bücher parallel zu lesen, dann passiert das meistens nur dann, wenn mich die aktuelle Lektüre nicht völlig überzeugen kann.

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Ja, so in etwa geht es mir auch immer damit! Ich habe einfach auch immer das Gefühl, eins von beiden – oder wenn ich besonders viel Pech habe beide – ein wenig zu „verpassen“ und nicht genug Aufmerksamkeit zu schenken!

      Gefällt mir

  10. Daniela v. Buchvogel schreibt:

    Ich lese auch hin und wieder Bücher gleichzeitig. Aber es müssen unterschiedliche Genres sein, und eines muss eher seicht sein oder sehr schwer! Dann geht es. Ich hab sogar schon mehrere gleichzeitig gelesen, aber oft gewinnt dann eines und fesselt mich am meisten. 😀

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Ja bei mir ist das auch der Fall, allerdings fesselt mich dann eines so sehr, dass ich die anderen sowieso nicht weiterlese, bis ich das eine fertig habe 😀 deswegen lohnt es sich für mich einfach nicht 🙂

      Gefällt mir

  11. bookcrow schreibt:

    Ahoi!

    Ich lese regelmäßig mehrere Bücher gleichzeitig, was u.a. auch daran liegt, dass ich für die Uni mehrere Themen bearbeiten muss. Das schult auch für das private Lesevergnügen 😀 Manchmal muss ich ein Buch zur Seite legen, weil es mich sehr mitnimmt, und greife dann zu einem anderen. Ich fahre damit ganz gut, aber ich kann verstehen wenn das nicht jedermanns Sache ist 🙂

    Cheerio
    Mareike

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Für die Uni kann ich das natürlich komplett verstehen, da kommt man ja leider nicht drumherum. Für mich ist es einfach nichts, habe da aber Respekt vor denen, die es ohne weiteres schaffen auch 3-4 Bücher nebenher zu lesen.

      Gefällt 1 Person

  12. letemeatbooks schreibt:

    Huhu,

    jap, mache ich. Ein Buch auf dem Klo. Würde ich das mitnehmen, würde ich es vielleicht woanders liegen lassen und dann hätte ich es nicht da, wenn ich es brauche. Also muss das völlig getrennt von anderer Lektüre sein.
    Dann mein Hauptbuch. Meist leicht genug, um es beim Laufen, beim Sport und allem anderen nebenbei zu lesen.
    Wenn ich nebenher noch ein Buch lese, was zu schwer für Klo oder Sport ist, wäre das dann Nummer 3. Und manchmal lese ich noch Klassiker, und die erträgt man oft nur Bruchstückweise. Das würde als Nummer 4 dazukommen. Aber zwei sind es immer mindestens.

    Liebe Grüße
    Taaya von Let ‚em eat books

    Gefällt 1 Person

    • Buecherpanda schreibt:

      Ich bekomme da total unterschiedliche Rückmeldung, da scheint echt jeder anders gestrickt zu sein 🙂 Aber 4 Bücher, wow, das ist echt eine Leistung! Respekt, wer das schafft, wenn es für dich so gut funktioniert, ist das ja auch wunderbar!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s