Monatsrückblick #Dezember & #Januar

Hallöchen ihr Lieben ♥

Es wird mal wieder Zeit für einen Rückblick! Da ich den Jahresrückblick schändlicherweise hab ausfallen lassen und ich euch aber trotzdem nicht vorenthalten möchte, was ich im Dezember so wunderbares gelesen habe, gibt es heute mal wieder ZWEI Rückblicke in einem. Meine Jahreshighlights 2017 möchte ich euch aber trotzdem noch in einem separatem Beitrag mal zeigen. Auch wenn es langsam was her ist.


Gelesen

Amie Kaufman & Jay Kristoff – Gemina

Gemina, Illuminae, Jay Kristoff, Amie Kaufmann, BuecherpandaNachdem ich Illuminae ja quasi verschlungen habe, musste Gemina sofort einziehen. Ich war so gespannt wie es weitergeht mit diesem außergewöhnlichem Sci-Fi Abenteuer und wurde wirklich nicht enttäuscht. Was soll ich sagen? Ich LIEBE Gemina! Es war einfach so genial, hat sich perfekt seinem Vorgänger angeschlossen und die Geschichte so spannend weitererzählt. Die Protagonisten sind einfach wieder mal sowas von cool und dieses Mal bekommt man auch mehr Einblick in beide Figuren. Ein würdiger Nachfolger und ich kann es kaum abwarten Obsidio in meinen Händen zu halten.

Matt Haig – A Boy Called Christmas

Da mir dieses Jahr irgendwie etwas die Weihnachtsstimmung gefehlt hat dachte ich, was kann da besser helfen, als ein weihnachtliches Buch? Matt Haig’s A Boy Called Christmas war verzaubernd und rührend. Es war eine so schöne, leichte und doch durchdachte Geschichte, dass ich sie schnell in mein Herz geschlossen habe. Nächstes Jahr zu Weihnachten muss auf jeden Fall der zweite Teil einziehen.

J.K. Rowling – Harry Potter and the Chamber of Secrets

Nachdem ich das Jahr 2017 mit Harry Potter begonnen habe, wollte ich es dann auch mit Harry Potter beenden. Und da ich sowieso schon immer mal unseren geliebten Zauberschüler in seiner Originalsprache begleiten wollte, musste der Re-read dringend sein. Harry Potter wird für mich immer meine Lieblingsreihe bleiben. Und das ganze auf Englisch endlich mal zu lesen ist irgendwie nochmal so neu und aufregend, als würde man alles zum ersten Mal erleben.

Mona Kasten – Begin Again

Das Jahr 2018 wollte ich mit etwas anderem starten. Etwas leichterem, etwas, dass mich aufmuntert und zum lächeln bringt. Normalerweise ist das Cecelia Ahern für mich, aber da ich was neues lesen wollte habe ich mich für Begin Again entschieden. Eigentlich bin ich nicht so der New Adult Typ, aber Mona konnte mich fesseln und überzeugen. Auch wenn es natürlich nicht ohne Klischees auskommt, ist es trotzdem ein wundervoller Roman. Und seien wir mal ehrlich. Ein bisschen Klischee braucht man auch mal. → Kurzrezension

Sabaa Tahir – An Ember in the Ashes

Dieses Buch hab ich in meinem Wichtelpacket gefunden und ich war schon super neugierig, was mich dort erwartet. Vor allem, da es für meinen Wichtelpaten wohl ein Jahreshighlight war. Umso neugieriger war ich und musste schnell in diese Welt eintauchen. AEINTA ist irgendwie eine so typische Story und gleichzeitig doch so anders. Abwechselnd erleben wir die Ereignisse aus der Sicht von Elias und Laia und ich finde beide Protagonisten einfach nur Klasse! Beide haben ihre Fehler, müssen viel Ungerechtes erdulden und kommen an den Rand ihrer Kräfte. Beide haben ein Ziel: Ihre Freiheit zu erlangen. Dabei stammen sie aus ganz unterschiedlichen Verhältnissen. Es ist spannend, mitreißend und ihr solltet es wirklich dringend lesen!

Tina Köpke – Royal Me. The Masquerade

Die Serie von Tina Köpke ist in sogenannte Episoden aufgeteilt und jede Episode ist relativ kurz. Royal Me. The Masquerade ist gerade etwa knapp 80 Seiten lang und damit ziemlich schnell durchgelesen. Ich muss sagen, dass es mich leider nicht überzeugen konnte. Dabei war es nicht unbedingt die Kürze, denn für einen Auftakt finde ich es von der Länge her ok, sondern mehr, dass es extrem viele Klischees beinhaltet. Ein paar Klischees sind wie gesagt in Ordnung. Aber wenn gefühlt jedes Klischee was zu irgendeiner Menschengruppe oder einem Land existiert erfüllt wird, dann ist es doch irgendwann etwas zu viel. Deswegen für mich nur eine bedingte Weiterempfehlung.

Gehört

Gillian Flynn – Cry Baby. Scharfe Schnitte

Dieses Hörbuch ist mir auf Spotify entgegen gesprungen und da musste ich einfach mal reinhören. Cry Baby war gar nicht so schlecht, wie ich es nach Dark Places erwartet habe. Klar, an Gone Girl kommt es bei weitem nicht ran, aber es schlägt sich ganz gut. Ich glaube ich mag es mehr als Dark Places. Die Protagonistin Camille war mir auf ihre Art und Weise irgendwie sogar sympathisch. Camille versucht als Reporterin herauszufinden, wer zwei junge Mädchen in ihrer Heimatstadt ermordet hat. Auch wenn ich ziemlich schnell eine Vermutung hatte, die sich dann auch bewahrheitet hat, war ich zwischendurch doch eher unsicher. Am Ende konnte zwar nur eine Sache mich so richtig überraschen, trotzdem fand ich es schlüssig.

Dezember- & Januarbeiträge

Rezensionen

[Kurzrezension] Mona Kasten – Begin Again

Anderes

Serien und Filme im November

#FürMehrAustausch – Eine Aktion

Wochengeplauder

Vom Jahresbeginn und 90er Partys

Das erste Mal alleine im Kino…

Von neuen Frisuren und Hörbüchern

Katzenkrankheiten und Diversität


Die letzten Monate waren ziemlich schwierig, was man wohl auch daran erkennt, wie wenig auf dem Blog passiert ist. Aktuell ist sich einiges am verändern und das wird mir auch hoffentlich wieder nötige Motivation und Zeit für den Blog geben. Hört ihr eigentlich auch gerne Hörbücher? Ich höre leider noch viel zu wenige!

Eure Jenny

Advertisements

10 Gedanken zu “Monatsrückblick #Dezember & #Januar

  1. ladysmartypants schreibt:

    Huhu :)
    Ich fnde es total schade, dass die anderen Werke von Gillian Flynn nicht an Gone Girl herankommen. Aufgrund gemischter Rezensionen und mangelnder Begeisterung habe ich mich bisher von den Büchern ferngehalten und werde es wohl auch weiter tun.
    Ich frag mich gerade eher, wie ich verschlafen konnte, dass es auf Spotify Hörbücher gibt? :D

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Smarty

  2. Lieblingsleseplatz schreibt:

    Moin,

    ich bin über das #litnetzwerk wieder auf Deinen schönen Blog gestoßen – folge Dir auf Facebook schon länger – und ich muss sagen, es gefällt mir richtig gut hier!

    Eine tolle Auswahl, danke für die Tipps!

    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Sonntag und morgen einen guten Wochenstart!

    Herzliche Grüße von meinem Lieblingsleseplatz,
    Verena

  3. Jill von Letterheart schreibt:

    Liebe Jenny,

    Was für tolle Bücher!❤
    Illuminae habe ich auch absolut gefeiert und von unendlich gespannt auf den nächsten Band. A Boy Called Christmas und Begin Again mochte ich auch sehr gern.
    Hach, einfach große Liebe.

    Liebste Grüße ❤ Jill

    • Buecherpanda schreibt:

      Liebe Jill,

      Ich möchte dir nicht zu viel verraten, aber Gemina ist grandios! Wirklich! Ich bin immer mehr der Meinung, dass ich es sogar besser finde, andersrum fand ich das Zusammenspiel von Kady und Aidan einfach genial 🙈
      Ich bin sehr gespannt, wie du es finden wirst!

  4. Chrissi schreibt:

    Hallo Jenny,

    Das Buch von Tina Köpke habe ich schon seit einer Weile auf der Wunschliste. Schade dass es dir nicht so gut gefallen hat. Ich halte jetzt die Augen nach ihrem neuen Buch auf und werde dann vielleicht das zuerst lesen.
    Viele Grüße
    Chrissi

    • Buecherpanda schreibt:

      Liebe Chrissi

      Ja, das liegt aber wahrscheinlich an meiner generellen Abneigung gegen Klischees. Zumindest wenn es überhand nimmt :)
      Wenn du damit eher weniger Probleme hast, ist die Story ansonsten soweit ganz solide 😊 nicht außergewöhnlich, aber als Auftakt ok :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.