Wochengeplauder #6 Von Kindergeburtstagen und DIY Burger

Hallöchen ihr Lieben ♥

Und schon ist es wieder Zeit für eine neue Runde Sonntagsgeplauder. Wie schnell so eine Woche rumgehen kann ist doch immer wieder faszinierend. Was diese Woche mal wieder so los war? Lest es selbst! 🙂


Die Bücher und ich

Ich habe nun endlich Dark Places von Gillian Flynn beendet und auch wenn der Einstieg etwas schwierig war hat es mir wirklich gut gefallen. Zwar konnte mich das Ende jetzt nicht komplett überraschen, weil im Laufe der Story doch schon die ersten Vermutungen kamen, aber es gab auch Wendungen mit denen ich nicht gerechnet habe. An „Gone Girl“ kann es aber leider nicht ranreichen.

Auch Die unendliche Geschichte von Micheal Ende habe ich beendet. Es war ja schon von vornherein klar, dass mich dieses Buch nicht enttäuschen kann, da ich es schon als Kind etwa 1000x gelesen habe und es wahrscheinlich für immer lieben werde. Manchmal ist es aber auch einfach schön wieder in diese Welten einzutauchen, da man ja immer ein paar Details vergisst. Eine klare Empfehlung und ein Must-Read für alle!♥
Inzwischen habe ich mich in die Welt von Magonia von Maria D. Headley gestürzt und bisher gefällt es mir echt gut. Ich finde die Idee eines Königreiches im Himmel echt interessant und bin gespannt, ob Magonia mich für sich gewinnen kann.

Das Leben und ich

Diese Woche hatte meine liebste Freundin Geburtstag und weil wir beschlossen haben, niemals erwachsen zu werden, hat sie passenderweise ihren Geburtstag mit Kinderspielen geplant. Es war ein super lustiger Abend mit Stopptanz und Der Reise nach Jerusalem und auch der verrückte Pharao  durfte nicht fehlen. Solche Geburtstage können doch nur Spaß machen!

Bevor es zu meiner Freundin ging, waren wir noch meine Oma im Bergischen besuchen und haben uns in ihrer Lieblingskonditorei Kuchen gegönnt. (Ja, ich liebe Kuchen!) und das sonnige Wetter auf der Terasse genossen.
Heute gab es dann perfekter Weise zum wunderschönen sommerlichen Wetter selbstgemachte Burger bei Mama. Besser geht es doch kaum.
Ansonsten war die Woche eher weniger los.

Der Blog und ich

Die Woche ist leider nur ein Beitrag fertig geworden, obwohl ich noch einige in Arbeit habe. Die Rezension zu Nevernight und Elefant wartet noch darauf fertig zu werden und vermutlich werde ich noch etwas zu Dark Places und Die unendliche Geschichte schreiben. Außerdem habe ich noch einige Überlegungen zu Lesechallenges und werde darüber vermutlich auch nochmal berichten.

Der Beitrag der vergangenen Woche:

Serien und Filme im September

Mein Song der Woche

Den Song habe ich zufällig auf Spotify entdeckt, als ich dort eine Herbst-Playlist laufen ließ und mich sofort verliebt. Die ganze Woche schon läuft der Song bei mir rauf und runter.♥


Was haltet ihr vom Erwachsenwerden? Darf man in euren Augen auch ein bisschen Kind bleiben? Und habt ihr einen neuen Lieblingssong?

Eure jenny

Advertisements

Serien und Filme im September

Hallöchen ihr Lieben ♥

Auch für den Monat September möchte ich euch mal eine kleine Zusammenfassung an Filmen und Serien dalassen, die ich geschaut habe. Ich bin ein kleiner Serienjunkie und könnte mich stundenlang mit Netflix, Prime und Co beschäftigen. Und weil das nunmal auch einen großen Teil meines Lebens ausmacht, möchte ich gerne mit euch darüber sprechen.

Also lasst mir gerne einen Kommentar da! Ob ihr das gleiche guckt wie ich, oder mir neue Serien und Filme vorschlagen wollt, alles ist erwünscht.♥


Serien

Lucifer, Staffel 2, Episode 16 – 18 [Beendet]
Lucifer, Serie, Teufel, Krimi

© Fox

Was soll ich nur sagen. Wow. Lucifer ist auf jeden Fall eine der Serien, die mich immer wieder positiv überrascht. Die Geheimnisse die sich rund um Lucifer ranken werden immer größer und undurchschaubarer. Weiterlesen

Wochengeplauder #5 Von Poetry Slams und Kuchenliebe

Hallöchen ihr Lieben ♥

Und schon ist es wieder Zeit für eine neue Runde Sonntagsgeplauder. Wie schnell so eine Woche rumgehen kann ist doch immer wieder faszinierend. Was diese Woche mal wieder so los war? Lest es selbst! 🙂


Die Bücher und ich

Ich habe das Hörbuch „Elefant“ von Martin Suter gleich Anfang der Woche beendet und fand es einfach nur großartig. Ein wirklich tolles Buch und wunderbar gesprochen von Gert Heidenreich der jeder Figur mit seiner Stimme Leben einhaucht und die Geschichte vor meinem Auge abspielen ließ. Mehr dazu folgt auf jeden Fall in einer ausführlichen Rezension!

An „Dark Places“ von Gillian Flynn bin ich immer noch dran. Da ich mit meinem E-Reader bevorzugt unterwegs lese, brauche ich da Weiterlesen

Monatsrückblick #September

Hallöchen ihr Lieben ♥

Inzwischen ist der Herbst vollends in Deutschland angekommen und es hieß im September: Tschüss Sommer. Sehr schade, da ich einfach ein absolutes Sommerkind bin. Trotzdem weiß ich die kühlere Jahreszeit zu schätzen und genieße die gemütlichen Abende gerne mit einer Tasse Tee und Kuschelsocken. Ich habe es diesen Monat „nur“ geschafft ein Buch zu beenden. Mein Hörbuch habe ich in den ersten Oktobertagen zu ende gehört und mit meinem E-Book bin ich auch noch nicht ganz durch. Nun gut, so ist es manchmal halt. Dafür war mein beendetes Buch auf jeden Fall ein Jahreshighlight.


Gelesen

Jay Kristoff – Nevernight

Nevernight hat mich wirklich umgehauen. Es ist einfach nur genial, aber ich habe euch das ja schon mehr als einmal gesagt! Ich bin so froh, dass dieser Hype gerechtfertigt ist, denn ansonsten weiß ich nicht, ob ich dieses grandiose Buch Weiterlesen

[Buch vs. Film] „The Circle“ von Dave Eggers

Hallöchen ihr Lieben ♥

Nachdem ich letzte Woche die Verfilmung von Dave Eggers „The Circle“ im Kino gesehen habe, schwirrten mir ziemlich viele Gedanken dazu durch den Kopf.
Da ich den Film mit meinen Freundinnen aus dem Buchclub gesehen habe, die auch alle das Buch natürlich kannten, haben wir danach auch noch etwas länger darüber diskutiert. Wir waren uns alle einig: So richtig gelungen war die Verfilmung in unseren Augen nicht.


The Circle – Buch vs. Film

Das Buch (Englisch)

Erschienen am 08.10.2013

Seitenanzahl: 512

Preis (englisch): HC 13,99, TB 6,99€ Weiterlesen